Zwangspause

Oktober 21, 2014 , Posted in Türkei

das erste EssenUemit

Kurz vor Erzurum plagte mich ein schmerzhaftes Stechen in der Bauchregion. Es wurde so schlimm, dass ich keinen Schritt mehr gehen konnte. Mit der Ambulanz ins Spital gebracht, liessen mich die Ärzte im Spitalbett liegen. Weder Schmerzmittel noch Betreuung wurde mir zugesichert. Grund: sie wollten zuerst Bargeld sehen! Ich wiederum brachte ihnen bei, dass ich dafür eine Versicherung habe! Ohne Erfolg! Ich sah nurnoch eine Hilfe: die Helpline von der EDA (eidg. Departement für Auswärtiges). Die Antwort war: "dann bezahen sie doch..." - ich: "wie denn.. ohne Geld...?" Doch liess er mich dem Schicksal über! Danke EDA :-(

Dies hat ein Engel namens Ümit mitbekommen. Er flog von Istanbul über 1'000 km nach Erzurum und machte im Spital Dampf! Und plötzlich ging es. Wäre Ümit nicht gewesen - ich weiss nicht, was mit mir noch passiert wäre. Dir Ümit, herzlichen Dank! Als dann meine Familie mitbekam, dass ich operiert werden muss, hielt es meine Mutter in der Ferne auch nicht mehr aus und besuchte mich vor Ort. Dir ebenfalls ein ganz dickes Dankeschön für Deine Unterstützung! Bist ein riesen Goldschatz!

Durch die OP muss ich eine längere Pause machen, welche ich aus gesundheitlichen und finanziellen Gründen in der Schweiz mache. So wird es frühstens im Januar 2015 wieder weiter gehen. Und an dieser Stelle möchte ich allen ganz herzlich danke sagen, welche sich bei mir gemeldet haben um mir gute Besserung zu wünschen. Ihr gebt mir Zuversicht und den nötigen Halt! Vielen Dank Euch allen!

Bevor Erzurum I haded bad pain in abdominal region. It was so bad, that I cant more go fareaway. I was going with the ambulance in the hospital. There doctors don't looking to me. Then they would see the money first. But I say, that I have a insurence - without succsess! I've see only more one help: the helpline from the EDA (helpline from consulate of switzerland). But his answer: "...then pay but...!" I: "How? Without money?" But the EDA let me fall. Many thanks :-(

All this heard a aingle names Ümit. He take a fly from istanbul to erzurum and helped me. He goes to the doctors and makes "fire under the body"! Ümit - many thanks! I don't know what has happend without you. And as heard my family ouver the operation, comes my mother to me and helped me. For you too: many thanks für your support. You're a "pot of gold"!

Trought the operation I must make a longer break. This I make in switzerland. Earliest in the january I goes again fareaway. And on this way: For all my friends many thanks for your wishes!